Transformation und Change Management

Eine Veränderung von Führung, Unternehmenskultur und individuellem Mindset sind entscheidende Erfolgsfaktoren für die Digitalisierung. Häufig sind weniger die technischen Herausforderungen als die Psyche der Menschen die größte Herausforderung.

Digitalisierung stellt vorhandene Systeme und Arbeitsweisen in Frage und die beteiligten Menschen vor die große Herausforderung einer tiefen, lebenslangen Veränderung. Laut aktueller Studien verbindet jedoch ein Großteil der Mitarbeiter mit der Digitalisierung negative Gefühle wie „Angst“ und „Einsamkeit“. Dabei kann es gut sein, dass die damit verbundenen Ängste in den Köpfen größer sind als die technischen Herausforderungen. Alles in allem ist dies keine günstige Ausgangsposition für die notwendigen kreativen Prozesse!

Die Digitalisierung braucht Menschen. Sie ersetzt Menschen nicht, sondern bietet ihnen neue Möglichkeiten. Eine große Herausforderung ist es, Angst durch Vertrauen und Kreativität zu ersetzen.

Die Digitalisierung darf nicht einfach nur von der Führungsspitze als Pflichtveranstaltung angeordnet werden. Die digitale Transformation kann nur dann gelingen, wenn alle Mitarbeiter eines Unternehmens mit auf die digitale Reise genommen werden. Ziel ist es dabei, dass alle Mitarbeiter und Unternehmensbereiche die Digitalisierung aus eigener (intrinsischer) Motivation vorantreiben. Nur dann kann das gesamte Potenzial der beteiligten Mitarbeiter zum Einsatz kommen und das Unternehmen zum Erfolg führen.

Genau hier setzt die INMIND-Methode an. Durch die spezielle Herangehensweise können Mitarbeiter und Führungskräfte innovative Zukunftsszenarien erleben und bislang unbekannte Herangehensweisen ausprobieren. Dabei sammeln sie positive Emotionen und Erfahrungen mit einer neuen Position oder innovativen Produkten. Durch dieses tiefe emotionale Erleben etablieren sich nachhaltige Veränderungsimpulse. Fast automatisch reduziert dies auch die Angst der Mitarbeiter / Führungskräftevor der bislang unbekannten Zukunft. Sie können wieder nach vorn denken, haben Freude am Neuen und sind motiviert, Dinge selbst zu verändern. Ein weiterer positiver Effekt der Methode ist ein intensives Teambuilding. Damit wird die Grundlage für agiles Arbeiten, neue Entwicklungen und Prozesse gelegt.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrem digitalen Transformationsprozess.

Bitte sprechen Sie uns an! zum Kontakt

INMIND Digitalisierung Coaching


INMIND Digitalisierung wird als unternehmensindividuelles Teamcoaching angeboten.

Anfragen und Buchung

INMIND Digitalisierung Referenzen


Susanne Obermeier
Leitung Applikationsbetrieb Entwicklung
BMW Group

„Die INMIND-Kreativsessions beschleunigten und erweckten meinen Innovationspool durch gezielte Entschleunigung. Die Methodik wirkt nachhaltig und eröffnet komplett neue Perspektiven und Horizonte. Die Modifikation der Gesellschaft und Arbeitswelten müssen durch derart innovative Prozesse und Werkzeuge begleitet werden. Der Blick auf das Wesentliche und auf wertschöpfende Kreativreservoirs wird geschärft. Dies ermöglicht eine zukunftsorientierte Herangehensweise, das brachliegende Innovationspotenzial zu erschließen.”


Robin Mager
Geschäftsführer
N-ERGIE IT GmbH

„Die N-ERGIE IT führt aktuell eine Reorganisation durch. Ziel der Reorganisation ist es, die Mitarbeiter und ihre Fähigkeiten in eine höhere Wertschöpfung für den Konzern zu bringen. Vor dem Hintergrund der strategischen Herausforderungen des Konzerns heißt das 1.) Kompetenzen für digitale Innovationen für skalierende, assetunabhängige Geschäftsmodelle zu entwickeln 2.) Digitale Kompetenzen und Fähigkeiten dezentral in den Geschäftsbereichen zu verankern und 3.) die Eigenleistung im Betrieb der IT-Infrastruktur drastisch zu reduzieren. Das erfordert, dass sich das Selbstbild und Fremdbild es IT-Bereichs deutlich ändert: Vom Erfüllungsgehilfen hin zum Partner für neue Geschäftsmodelle. Diese enorme Veränderung belastet die Mitarbeiter und Führungskräfte der Organisation. Vielen Mitarbeitern fehlt dabei die Vorstellungskraft, in diesem neuen Bild relevant zu sein und sind unsicher, ob sie die damit einhergehenden Veränderungen erfolgreich meistern können. INMIND hat uns geholfen, dass sich die Führungsmannschaft für die Ziele dieser Veränderung synchronisiert und an einem Strang zieht. Das Mentaltraining schafft die Zeit und den Raum, sich intensiv mit den wichtigen Punkten des Veränderungsprozesses in der Gruppe auseinanderzusetzen und zu synchronisieren. Am Ende lieferte das Mentaltraining ein „Werkzeug“ mit dem jeder Mitarbeiter den wichtigen beruflichen, aber auch privaten Fragen tief auf den Grund gehen kann. Die Methode hilft uns sowohl in Veränderungsprozessen als auch kreativen Innovationsprozessen.“


Peter Loch
Business Liaison Manager
Essity

„Ausgangslage: Mit einer „das probieren wir jetzt einfach mal aus“-Einstellung, einer zufällig zusammengestellten Gruppe aus unterschiedlichen Bereichen, und einer Mischung aus gespannter Erwartung, Neugier und Skepsis reisten wir für drei Tage an den Walchsee.
Seminarverlauf: Doch schon am ersten Tag wich die Skepsis der Begeisterung. Konzept, Trainingsinhalte, Location und natürlich das Trainerteam – es stimmte einfach alles ! Schrittweise wurden wir binnen drei Tagen von einfachen Entspannungsübungen an immer komplexere Fragestellungen herangeführt, haben eine Menge über uns selbst und unsere Kollegen gelernt, und dabei auch noch jede Menge Spaß gehabt. Geradezu unglaublich, welche Ideen das Team im „INMIND“-Zustand entwickelte ! Inspiriert sind wir danach an unseren Arbeitsplatz zurückgekehrt und betrachten uns jetzt als Botschafter einer in unserem Unternehmen ganz neuen Herangehensweise an Probleme.
Fazit: Es war einfach toll ! Wir haben in den drei Tagen in jeder Hinsicht dazugelernt, sei es eine effektive Entspannungstechnik, die (überraschend einfache) Nutzung bisher brachliegenden Gedächtnispotentials, eine ganz neue Art im Team zu arbeiten, oder die Entwicklung neuer, kreativer Ideen. Uneingeschränkt zu empfehlen, und zwar nicht nur als Innovationstraining, sondern auch zur persönlichen Weiterentwicklung sowie als Team- Building-Event.“


Felipe Mahling
Senior Consultant
Implico GmbH

„Diese Art von Seminar ist nicht mit den üblichen 08/15-Unternehmens-Seminaren zu vergleichen, sondern ist auf einem
ganz anderen Level. Nicht nur durch die Methode, sondern auch durch die Effektivität, mit der unsere geballte Skepsis beseitigt wurde – und zwar restlos. Ich habe nicht nur persönlich eine ganz neue Sichtweise auf mich selbst kennengelernt, wir haben nicht nur einen besonderen Mannschaftsgeist herausgebildet, wir haben höchst produktiv und effizient an der Verbesserung von Implico gearbeitet. Vergangenes bewältigt und zugleich zukunftsorientiert gedacht. Die ersten Einsichten konnte ich bereits am ersten Tag zurück am Arbeitsplatz einfließen lassen, Weiteres wird folgen. Du hast in den
verschiedenen – auch schwierigen – Situationen gekonnt geführt
oder moderiert, wurdest von allen akzeptiert und hast uns
somit hervorragend betreut – und dies bei so einem
Männerhaufen. Vielen Dank für Alles!“


Tim Hoffmeister
CFO
Implico GmbH

„Man nehme Teilnehmer aus verschiedenen Unternehmensbereichen, unterschiedliche Erwartungen von Skepsis bis Freude, fragende Neugier und würze dies mit einer traumhaften Atmosphäre und der empathischen Uta und fertig ist ein perfektes Seminarwochenende. Ich blicke zurück auf drei unvergessliche Seminartage mit großer Ehrlichkeit, vertrauensvollem Teambuilding, erstaunlichen Ideen, radikaler Kreativität und einer Technik im Gepäck. Vielen Dank, Uta!“